Auszeichnung als BuG-Schule
IAm 14.06. wurde das Berufskolleg Bergheim mit der Überreichung eines Türschildes offiziell zur BuG-Schule  erklärt. BuG ist die Abkürzung für ein seit 2009 von der Landesregierung aufgelegtes Programm namens „Bildung und Gesundheit“. Seit 2016 nimmt das Berufskolleg Bergheim an diesem teil und ist einem Verständnis von guter gesunder Schule verpflichtet. Dabei wird Gesundheitsförderung nicht als Ergänzung zum Bildungs- und Erziehungsauftrag verstanden, sondern als integraler Bestandteil der Schul- und Unterrichtsentwicklung. Unterstützt vom Team „Gesunde Schule“, das aus den Lehrkräften Frau Bunje, Frau Exner, Frau Bollmann, Frau von Trusczcysnski, Frau Nieswandt und Herrn Frings besteht, wurden in den letzten Jahren u.a. Projekte zur Stress-Bewältigung, Crashkurse zur Vermeidung von Unfällen und Projekte zur Vermeidung von Ess-Störungen durchgeführt. Darüber hinaus wurden und werden Räume, Mobiliar und Raumklima nach Gesundheitsprinzipien gestaltet. Lehrerinnen und Lehrer achten auf das Wohlergehen der Schülerschaft durch bewegte Pausen und durch das Arbeiten in Multifunktionsflächen. Schulleiterin Frau Hesselmann betonte bei der Schild-Übergabe, wie sehr Schülerinnen und Schüler in diesen schwierigen Zeiten mit Ängsten, Sorgen und depressiven Verstimmungen belastet seien. Daher sei es enorm wichtig, die Gesundheit aller Beteiligten stets in den Mittelpunkt des Handelns zu setzen.