Home     Kontakt     Impressum
Frechener SV: Weihnachtsfreude im Kinderheim Anna Stiftung
Wir, die Schülervertretung des Standort Frechens, organisierten in diesem Jahr in der
Adventszeit ein Spendenprojekt für das Kinder- und Jugendheim „Anna-Stiftung“ in Köln.
Die Idee entstand bereits auf der ersten Schülerratssitzung im September und fand direkt
großen Anklang. Alle waren sich schnell einig, dass wir in der Adventszeit Spenden
sammeln wollten, um Kindern zu Weihnachten einen Wunsch zu erfüllen. Wir suchten
zunächst ein Kinderheim in unserem Umkreis und nahmen Kontakt zur Anna-Stiftung auf.
Mit Freude plante Frau Hille, die Leiterin des gruppenübergreifenden Angebots
„Feuerland“, mit uns gemeinsam das Projekt. Schnell war klar, dass wir mit unseren
Spenden einen Ausflug finanzieren wollten. Alle Klassensprecherinnen und
Klassensprecher stellten die Aktion in ihren Klassen vor und pünktlich zum ersten Advent
ging das Sammeln der Spenden los.
Die Bäcker der Oberstufe planten zudem einen Waffelverkauf, der durch tolle Werbeschilder
der Bäckereifachverkäuferinnen und -verkäufern unterstützt wurde. 
Auch die Oberstufe der Assistenten für Ernährung und Versorgung vom Standort
Bergheim schlossen sich der Aktion an, backten fleißig Plätzchen und verkauften diese,
um das Projekt zu unterstützen.
Auf diesem Weg kamen insgesamt 450€ zusammen. So konnte die SV nicht nur
einen, sondern gleich mehrere Ausflüge finanzieren. Wir kauften Gutscheine für das
„Jump House“ und das „Aqualand“ in Köln. Die „Soccerworld Lövenich“ war
unserem Engagement so begeistert, dass sie einen Gutschein für 1,5 Stunden
Fußball kostenlos ausstellte.
Am 21.12.16 besuchten wir das Kinder- und Jugendheim und überreichten die
Gutscheine persönlich. Die Kinder waren begeistert und können es kaum erwarten,
die Gutscheine vielleicht bereits in den Weihnachtsferien einzulösen. Auch wir
freuten uns über die strahlenden Gesichter und lernten zudem das Leben im
Kinderheim ein bisschen kennen. Gleich entstanden Ideen für weitere Projekte und
wir sind gespannt, was wir im neuen Jahr noch alles erreichen können!