Home     Kontakt     Impressum
Aus der Schule in den Hörsaal Hochschul-Luft schnuppern hieß es für die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule für Gesundheit und Soziales am Berufskolleg Bergheim beim diesjährigen Studieninformationstag der Katholischen Hochschule in Köln. Dienstagmorgen, kurz nach acht. Eigentlich beginnt die HBS 19 des Berufskollegs  Bergheim jetzt auf den Kentener Wiesen ihren Schultag. Eigentlich. Doch an diesem Morgen hat sich die Klasse am Kölner Hauptbahnhof versammelt. Ihr Ziel: der Studieninformationstag der Katholischen Hochschule (KatHo) Köln. Hier werden die angehenden Fachabiturienten in den nächsten rund fünf Stunden einiges über ihre Studienmöglichkeiten erfahren, aber auch das „Studi-Feeling“ in Hörsaal und Seminarraum hautnah erleben. Bei dem vielfältigen Angebot der KatHo im Bereich Gesundheit und Soziales ist es dabei gar nicht so einfach, den Überblick zu bewahren, vor allem, weil viele Veranstaltungen parallel angeboten werden. Gut, dass die jungen Leute sich im Vorfeld auf ihren Besuch vorbereitet haben. „Ich weiß schon genau, was ich mir anschauen werde,“ berichtet etwa Angelina. Sie interessiert sich vor allem für den Bereich Gesundheit und startet mit einer Vorlesung zum Thema Pflegemanagement in den Tag. Die sieht sich ihr Mitschüler Kilian ebenfalls an, aber erst später. „Beginnen werde ich mit Kindheitspädagogik. Darauf bin ich schon sehr gespannt“, erzählt er. So trennen sich die Wege der Schülerinnen und Schüler bald nach der Ankunft an der KatHo. „Die Erfahrung zeigt, dass es die Motivation deutlich erhöht, wenn das eigene Interesse im Vordergrund steht.  Die Schüler können dann einfach mehr für sich mitnehmen“, erläutert Christoph Mansel, der als begleitende Lehrkraft dabei ist, den Ansatz. Und das rege Interesse, mit dem die zukünftigen Studierenden ihre gewählten Veranstaltungen verfolgen, gibt ihm Recht. Als sich gegen 13.15 die Klasse wieder versammelt, sieht man den erschöpften, aber glücklichen Gesichtern an, dass die Schülerinnen und Schüler an diesem Tag den einen oder anderen neuen Zukunftsplan geschmiedet haben. Haben gut Lachen – und viele neue Eindrücke: die Schülerinnen und Schüler der HBS 19