Home     Kontakt     Impressum
Pilotprojekt am BKBM: Inklusion durch Spiel, Spaß und Bewegung Bundesweit erstmalig konnten in Kooperation mit dem Kreissportbund Rhein-Erft und dem Behinderten -und Rehabilitationssport Verband NRW Studierende der Mittelstufe der Fachschule für Heilerziehungspflege die Zusatzqualifikation „BeSS“ (Bewegung Sport und Spiel mit Menschen mit Beeinträchtigung) erwerben. In 50 Lerneinheiten, über eine Woche verteilt, wurden in Theorie- und Praxiseinheiten Inhalte wie „Rollstuhl- und Rollator-Training, Sport mit Menschen mit Beeinträchtigung, Sicherheit im Sport, Leiten von Sportgruppen“ etc. erarbeitet. "Erworbenes Wissen wurde mit neuem verknüpft und durch die vielen Übungen verbessere ich meine Professionalität", so lautet das Feedback einer Studierenden zur BeSS-Projektwoche. Die Zusatzqualifikation BeSS mit ausgewiesenem Zertifikat können die Studierenden nutzen, um weitere Lizenzierungen in Bereichen wie z.B. "Übungsleiter Breitensport (für Menschen mit Behinderung)" oder "Reha-Sport" zu erwerben und sich auf dem Arbeitsmarkt zu stärken.