Home     Kontakt     Impressum
Do widzenia! … Wir sehen uns im April in Polen!
12. Besuch unserer polnischen Partnerschule in Bergheim
In der Zeit vom 07.03 bis zum 14.03.2018 waren wieder die polnischen Austauschschüler bei uns zu Gast!
Ein buntes Programm sorgte für viel Austausch zwischen den deutschen und polnischen Schülern. So wurden die Schüler am
Mittwoch in der Jugendherberge in Hürth von den herzlich willkommen geheißen. Nach dem traditionellen Empfang beim Landrat 
am Donnerstag und einem leckeren Mittagessen in der Kantine des Kreishauses wurde in unserem Berufskolleg ein Tandem-
Sprachkurs durchgeführt. Die polnische Begleiterin Anna Sikorska unterrichtet in Polen das Fach „Deutsch“ und brachte so die
Schülerinnen und Schüler beider Seiten ins lockere Gespräch!
Am Freitag stand für die beiden Gruppen der Besuch des Schokoladenmuseums in Köln auf dem Programm. Nach einer kleinen
Stärkung im „Consilium“ in der Kölner Altstadt wurden in einer „Stadt-Ralley“ viele Fragen rund um die Kölner Altstadt gestellt. In
kleinen gemischten Gruppen wurde die Stadt erkundet. Die Gewinnergruppe wurde am selben Abend in der Jugendherberge
geehrt.
Um die Geschichte der beiden Partnerländer nicht zu vergessen, besuchten alle am Samstag das Haus der Geschichte in Bonn,
wo es sowohl auf Deutsch als auch auf Polnisch eine Führung gab. Alle stärkten sich danach beim Mittagessen in der Uni-Mensa
in Bonn, um danach etwas in Bonn shoppen zu gehen.
Auch der Besuch im  Kölner Zoo am Sonntag war für die Gruppen mit einer „Foto-Challenge“ ein Riesen-Spaß. Das beste
Gruppenfoto im Zoo wurde prämiert!
Die letzten beiden Tage verbrachten die Schüler im Praktikum. Hier gilt es wieder mal allen Betrieben ein großes „Dankeschön“
für die Betreuung auszusprechen. Die Mechatroniker, Informatiker und Logistiker wurden am Goldenberg-Berufskolleg in Hürth
herzlich empfangen und konnten dort am Unterricht teilnehmen.
Die Servicekräfte hingegen waren im Mercure-Hotel Köln West, im Restaurant bei Porta-Möbel in Frechen sowie in der Kantine
des Kreishauses untergebracht.
Am Mittwoch wurde der Besuch von beiden Gruppen reflektiert, bevor Abschied genommen wurde. Der Bus stand um 14 Uhr
bereit für die 17stündige Fahrt nach Südschlesien!
Das Orga-Team:
Keziban Görg, Franziska Kollmeier, Bernhard Rotermann